Verliebt

Es war ein gewöhnlicher Donnerstag im Januar 2016, als ich mich noch einmal ganz neu in meinen kleinen Sohn verliebte, den ich wenige Monate zuvor zur Welt gebracht habe. Darauf folgten immer wieder Momente dieser Art, in denen ich ihn einfach nur ansehen musste und dieses Gefühl der bedingungslosen Verliebtheit mein Herz überkam und durch mein ganzes Sein floss. Noch heut, wo er schon so ein großer Junge ist, der mich mit seinen immer größer werdenden Wutanfällen schon den Wahnsinn erahnen lässt, geben mir diese kleinen Momente immer wieder neue Kraft. Die Momente in denen mein Herz einen Hauch von dem Wunder erhaschen kann, das ich niemals vollkommen begreifen werde.