Es tut mir so leid,

dass ich nicht immer die liebevolle, geduldige, sanftmütige und gut gelaunte Mutter bin, die ich gerne wäre. Nicht jeden Tag tische ich dir frisches, gedünstetes Gemüse auf und nicht an jedem Abend habe ich die Geduld dich mit der Ausdauer ins Bett zu bringen die du verdient hättest… Oft bin ich zu genervt, zu sehr mit etwas anderem beschäftigt oder zu müde um diejenige für dich zu sein, die ich gerne wäre… Es tut mir so leid, dass mich deine Wutanfälle viel zu oft ärgern und ich viel zu selten verstehe, warum du mit dem Kopf durch die Wand willst. Wenn du weinst, weine ich mit dir – ich schaffe es nicht immer stark zu sein. Und wenn du dann nach einem anstrengenden Tag schläfst, weine ich mit mir allein, weil all die Energie oft nicht mehr ist als trügerischer Schein…

Erschöpfung und Ansprüche

430 Antworten auf „Es tut mir so leid,“


    Fatal error: Allowed memory size of 41943040 bytes exhausted (tried to allocate 263074 bytes) in /usr/www/users/sarayu/wordpress-diemuttervon/wp-includes/class-walker-comment.php on line 192