An Tagen wie diesen…

Es gibt Tage wie diesen, da behandele ich euch nicht fair, ich erwarte besonders von dir, mein Großer viel zu viel. Ich kommandiere dich herum einfach nur um meine Macht auszuspielen und ich erwarte Verständnis von dir, wo du mit deinen zwei Jahren noch nicht einmal Fähig bist Verständnis für andere aufzubringen. Ich nehme mir nicht die Zeit dir zuzuhören, mich auf deine unausgesprochenen Bedürfnisse einzulassen, dir auf Augenhöhe zu begegnen. Stattdessen erwarte ich von euch zu funktionieren. Ich erwarte von euch, dass ihr kleine Erwachsene seid und lasse euch nicht Kind sein.

An manchen Tagen ist mein Nervenkleid zu zart beseidet und das bekommt ihr leider zu spüren, obwohl euch keine Schuld betrifft. Ich schäme mich dafür keine perfekte Mutter zu sein, nicht die die ich gern wäre, sondern „nur“ ein irdischer Mensch der Fehler macht und schlechte Tage hat. Ich darf akzeptieren, dass nie alles Richtig, aber auch nie alles Falsch laufen wird, aber auch das fällt mir an diesen Tagen sehr schwer.

Aber am Ende solcher Tag liegen wir uns in den Armen und beschließen das Negative von heute zu vergessen und morgen wieder neu zu beginnen…

426 Antworten auf „An Tagen wie diesen…“


    Fatal error: Allowed memory size of 41943040 bytes exhausted (tried to allocate 524533 bytes) in /usr/www/users/sarayu/wordpress-diemuttervon/wp-includes/class-walker-comment.php on line 192